Nächste Termine

16Okt
16.10.2017 - 20.10.2017
5: Kennenlernwoche
16Okt
16.10.2017 - 20.10.2017
Fahrtenwoche

Von „Freude schöner Götterfunken“ bis zum „Last Blues“

Frühlingskonzert des AGB am 23. März 2017

Fruhlingskonzert FinaleDass der musikalische „Zweig“ der Kulturschule (KulTour-Schule) AGB in den letzten Jahren kräftig gewachsen ist, konnte man am vergangenen Donnerstag in der Aula sehen und hören. Geradezu frühlingshaft ins Kraut geschossen ist vor allem der Bereich „Musikunterricht“. Die beiden von Anja Schreiner und Christoph Hobinka geleiteten Bläserklassen des AGB eröffneten das Konzert mit einer stattlichen Zahl von ganz jungen Musikerinnen und Musikern. Musikalisch unterwegs ist auch die Jahrgangsstufe 7, dort gaben zwei Neigungskurse ihr Konzertdebüt: die sechs jungen Damen der „Crazy Voices“ (Leitung Bettina Landgraf) und die Band unter der Anleitung von Anja Schreiner.

Aber auch im „ganz normalen“ Musikunterricht wird Hörenswertes erarbeitet: Die Musikkurse der Stufen EF und Q1 hatten unter der Leitung von Susanne Duwe anspruchsvolle Chorliteratur im Gepäck. Und aus der Unterrichtsreihe „My own song“ der Jahrgangsstufe 8 ist – mal wieder – mit „Atlantis“ der Klasse 8 a eine vielversprechende junge Band hervorgegangen. Dass das AGB mit diesem Unterrichtsprojekt besonders langfristig in die musikalische Zukunft unserer Schule investiert, zeigte das „Gastspiel“ der drei letztjährigen Abiturienten Jonas Jakobeit, John Ho und Benjamin Nettesheim, die auch einmal in der 8. Klasse angefangen haben und sich vom Abitur 2016 nicht davon abhalten ließen, das Frühlingskonzert ihrer ehemaligen Schule mit einem starken und niveauvollen Gastspiel zu bereichern.

Fruhlingskonzert Atlantis 2Fruhlingskonzert Blaser 5Fruhlingskonzert drei Blaser

Da ließen sich die Abiturienten 2017 natürlich nicht lumpen – der ganze Q 2-Musikkurs von Anja Schreiner stand mit „Downtown“ auf der Bühne, und das so versierte wie fantasievolle Trio Isabelle Kupke, Simon Klein und Tom Wermeyer (der leider am Donnerstag erkrankt war) stellte sogar zwei eigene Songs vor.

Frühlingshafter Blütenzauber herrscht am AGB aber auch im außerunterrichtlichen Bereich. Hier haben sich in den letzten Jahren zwei schlagkräftige Ensembles etabliert, die Musikerinnen und Musiker aus fast allen Jahrgangsstufen anlocken: Für das vielfältige Instrumentarium der Combo hat Anja Schreiner wieder einmal aktuelle Hits und Evergreens so effektvoll arrangiert, dass die Fähigkeiten der jungen Instrumentalisten bestens zur Geltung kamen.

Die Big Band von Christoph Hobinka, in die sich bei der Schlussnummer, dem „Last Blues“, die Bläserklasse der Jahrgangsstufe 5 integrierte, war vor allem im Latin-Bereich unterwegs, konnte aber dieses Jahr erstmals sogar eine junge Sängerin gewinnen (Rebecca Schneider, Q 1), sodass das Konzert mit einem echten Standardtitel, „Sweet Home Chicago“ stimmungsvoll zu Ende ging.

B. Landgraf (Fotos: Daniel Steh)

Tags: Musik, Veranstaltungen

Drucken