Nächste Termine

Mai
1

01.05.2017

Mai
2

02.05.2017 - 05.05.2017

Gemeinsam sind wir stark

Mädchen- und Jungenteams erreichen das Bezirksfinale

Am 06.04.2017, um 07:40 Uhr, starteten die jüngsten Fußballer vom AGB zur Bezirkshauptrunde in die Eifel nach Schleiden. Sowohl das Mädchenteam als auch die Jungenmannschaft konnten sich als Kreismeister des Rhein-Erft-Kreises für diese Runde qualifizieren.

Gemeinsam mit den Kontrahenten aus Euskirchen und Düren kämpften unsere Fußballerinnen und Fußballer um den Einzug in das Bezirksfinale.

WK4 2016-17 Jungen und Mädchen

Wie in der Wettkampfklasse 4 üblich, wurde vor den eigentlichen Spielen ein Techniktest durchgeführt. Dieser Test besteht aus 3 Übungen: Einem Dribblingtest, einer Passübung und einer Flugballprüfung. Danach folgten Partien über jeweils 1x20 Minuten.

Die Mädchen mussten direkt gegen den Gastgeber des Clara-Fey-Gymnasiums antreten, wobei sie im Techniktest in allen Disziplinen überzeugten und dadurch verdient mit 1:0 in die Partie starteten. Unsere Mädchen erarbeiteten sich sofort Raumvorteile und so dauerte es nicht lange, da markierte Mathilda Hellmich das 2:0. Linda Merl setzte noch einen drauf, bevor Mathilda Hellmich erneut traf. Den Abschluss der Partie setzte Semira Uzun zum verdienten Endstand von 5:0.

Dann konnte unser AGB-Team eine verdiente Pause machen und dem Spiel zwischen Euskirchen und Düren verfolgen, das die Dürener mit 1:0 gewannen.

Ein Unentschieden würde im folgenden Duell also reichen, so viel war klar. Der Technikwettbewerb endete im Gleichstand und so ging es mit 1:1 ins Spiel. Auch wenn dieses Ergebnis schon gereicht hätte, wollten unsere AGB-Mädchen ganz sicher gehen und machten sofort Druck. Ein genialer Doppelschlag von Semira Uzun sorgte schnell für klare Verhältnisse und so stand es nach 5 Minuten 3:1. Mathilda Hellmich nutzte im folgenden eine Unachtsamkeit der Dürener Torhüterin und markierte das 4:1. Es wurde viel rotiert und ausgewechselt und in dem Durcheinander fiel der einzige Gegentreffer zum 4:2. Torhüterin Theresa Jacob, die ansonsten alles im Griff hatte, war machtlos. Zum Ende konnte Felica Rulhoff einen Konter glänzend zu Ende spielen und schoss den Ball eiskalt zum 5:2 Endstand ein.

Die Jungs begannen gegen den Kreismeister aus Euskirchen und konnten gleich im Techniktest ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. In allen Übungen konnte das AGB gewinnen und ging somit mit einer 1:0-Führung in das Spiel. Von der ersten Sekunde spielte das AGB-Team mit viel Tempo nach vorne und zeigte sich auch konsequent in der Chancenverwertung. Nach einem Doppelpack von Enno Lang stand es früh 3:0 für das AGB. Es folgte ein Treffer von Kapitän Carl Theisen. Luca Noll wäre beinahe ein Hattrick gelungen, wenn Glenn Glotzbücher nicht zwischenzeitlich das 6:0 erzielt hätte. Den Schlußpunkt setzte Len Bartels mit seinem Treffer zum 9:0.

Im zweiten Spiel gegen den Kreismeister aus Düren hätte den AGB-Jungs nun schon ein Unentschieden gereicht, um das Turnier zu gewinnen. Und so endete auch der Techniktest mit 1:1. Im Spiel waren  vor allem die beiden offensiven Mittelfeldspieler Enno Lang (3 Tore) und Carl Theisen (2 Tore) glänzend aufgelegt und wirbelten die Abwehr der Dürener immer wieder mit feinen Doppelpässen durcheinander. In diesem Spiel konnte sich auch Torhüter Leon Kosel einige Male auszeichnen, am einzigen Gegentreffer des Turniers war er aber machtlos. Die Spiel endete mit 6:2 für das AGB.

Das Abtei-Gymnasium hat sich als Sieger der Bezirkshauptrunde nun mit beiden Mannschaften für das Bezirksfinale qualifiziert und trifft dort auf die Sieger der Bezirke Köln, Aachen und Bonn.

Das Mädchen-Team vom AGB: Theresa Jacob (Tor), Kei Stammnitz, Franka Wagner, Lillian Benz, Linda Merl (C), Semira Uzun, Anouk Tomberg, Marleen Lehwald, Mathilda Hellmich, Lena Oberwalleney, Felica Rulhoff

Das Jungen-Team vom AGB: Leon Kosel (Tor), David Hesterbrink, Oliver Lausberg, Glenn Glotzbücher, Carl Theisen (C), Len Bartels, Felix Braun, Enno Lang, Luca Noll, Tim Jasper.

R. Schweikardt, I. Hefter

Tags: Sport, Schulfußball

Drucken