Termine der nächsten 4 Tage

Astro-AG an der Grenze zum All!

astro ag uebergabeSondeDie Dramaturgie hatte etwas vom Halbfinalsieg Kroatiens: kurz nach dem erfolgreichen Start kein GPS-Signal! War alles umsonst? Monatelange Vorbereitung, nur um einem (gewiss stattlichen) Ballon hinterherzuschauen? Stundenlange Ungewissheit, doch dann die doppelte Erlösung: GPS Signale aus Remagen! Und kurz darauf sogar der Anruf: die Sonde wurde geborgen! Ausflügler aus Köln (sic!) haben die Landung verfolgt (Landestelle nur 2-3 Meter vom Rheinufer entfernt..!) und die auf der Sonde notierte Telefonnummer angerufen.

So bekamen wir am Abend alles frei Haus geliefert. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die deutsch-portugiesisch-pakistanische Kölner Gruppe!! (Übergabe erfolgte dann beim Griechen in Ehrenfeld :-))

Die erste Auswertung des knapp drei Stunden langen Fluges lässt auf eine Höhe von deutlich über 20km schließen, Stratosphäre erreicht, die Astro AG und auch ihr Ballon platzt vor Stolz! Ein herzliches Dankeschön auch an den Förderverein für die finanzielle Unterstützung!

Wir arbeiten an einem Film mit den Highlights des Fluges. Hier schonmal ein paar Appetithäppchen: 

astro ag uebergabeSondeastro ag uebergabeSondeastro ag uebergabeSonde

Die Astro AG, P. Krötz

Tags: Physik

Drucken