Termine der nächsten 4 Tage

„Mein Gewissen ist rein“

In der Zeit des Nationalsozialismus verfolgen und ermorden deutsche Bürger Millionen von Menschen. 1945 beenden die Alliierten den Holocaust. Sie versprechen sämtliche Kriegsverbrechen juristisch aufzuarbeiten und ein ganzes Volk politisch zu säubern.

Mehr als 70 Jahre nach Kriegsende wollen Schülerinnen und Schüler der Stufe 12 wissen: Decken sich Anspruch und Wirklichkeit? Sind die Schuldigen tatsächlich ausgemacht und bestraft worden? Ist sämtliches Nazi-Gedankengut aus den Köpfen verschwunden oder hat es noch Einfluss auf uns – auf mich? Und tragen wir eine historische Verantwortung, die uns selbst 70 Jahre danach zum Handeln zwingt?

Antworten darauf haben die Schülerinnen und Schüler vor allem in den Schülerheften des Landschaftsverbands Rheinland gefunden. Die Ergebnisse des Projektes werden ab Mitte Mai im A-Turm zu sehen sein.

bild 1bild 1bild 1

Zeitleiste Ganzansicht

Julia Forthaus, Dr. Gerd Hötter, Anne Uebe

Tags: Geschichte

Drucken