KulTour-Klassen - ein Profil der besonderen Art

KulTour-Klassen ImpressionenUnser KulTour-Profil ist die konsequente Weiterführung aus der langjährigen intensiven Kulturarbeit unseres Gymnasiums. Dieses Profil wurde bei uns am Abtei-Gymnasium Brauweiler von Robert Schmidt ins Leben gerufen und existiert in dieser Form an keiner weiteren Schule in Deutschland.

Seit dem Schuljahr 2003/2004 gibt es am Abtei-Gymnasium Brauweiler mit der damals aus 70 Interessenten zusammengestellten Klasse 5 ein KulTour-Profil, sukzessive aufgebaut mit zunächst je einer Klasse pro Jahrgang, dann bis zu drei Klassen pro Jahrgangsstufe. Derzeit (2017/18) sind es jeweils zwei von vier Klassen in den Klassen 5 und 6, insgesamt sind etwa die Hälfte der Schülerinnen und Schüler am AGB im KulTour-Profil

Konzept

Im Jahre 2009 ging der erste Jahrgang in die Oberstufe und der erste KulTour-Kurs wurde eingerichtet. Das ursprüngliche Curriculum der Sekundarstufe I wurde überarbeitet und um ein Curriculum für die Oberstufe ergänzt, das die Arbeit der Sekundarstufe I fortsetzt und alters- und interessengerecht ergänzt. Die Curricula befinden sich in stetiger Evaluation und Reflexion und werden beständig an laufende Entwicklungen angepasst, ohne den Kern des Profils aus dem Auge zu verlieren. Die kulturell-ästhetischen Kompetenzen der partizipierenden Fächer werden integrativ in den Projekten in besonderer Tiefe erlangt, hinzukommen überfachliche Kompetenzen wie Präsentationsfähigkeit, Planungs- und Problemlösungskompetenz und Teamfähigkeit.

Dieser Kern findet sich vor allem im methodischen Arbeiten. Das Profil wird in jahrgangsspezifischen Projekten realisiert, die zwischen 2 und 6 Stunden umfassen (s. Stundentafel, Anlage). Entgegen dem Regelunterricht erfolgt Projektarbeit immer

a. zielgerichtet und ergebnisorientiert: Spätestens am Ende des Jahres, oft schon nach einem Halbjahr, erfolgt eine öffentliche Präsentation der Ergebnisse. Formen der Präsentation sind in der Regel: Eine Aufführung (Klasse 5, 6), eine Ausstellung/Performance (7-EF), eine Filmpräsentation beim schulinternen Filmfestival (Q1, Q2).

Weiterlesen

Drucken

Partner der KulTour-Klassen

Zum Profil der KulTour-Klassen und -Kurse gehörte von Beginn an die Zusammenarbeit mit außerschulischen Fachkräften und Institutionen. Ausgewählt werden diese Experten nach den inhaltlichen Schwerpunkten in den einzelnen Jahrgangsstufen. So engagieren wir beispielsweise für Klasse 5 Fachleute aus den Bereichen Bewegungstheater, Schauspiel und Regie, da die SchülerInnen dieser Jahrgangsstufe an Projekten zum Thema „Bewegungserfahrung im Raum - Sich körperlich ausdrücken“ arbeiten.

Der Unterricht bei den externen Kräften findet entweder als Kurs oder in Form von Workshops statt. Natürlich müssen sich die externen Kräfte thematisch und pädagogisch genauso am Curriculum der KulTour-Klassen und -Kurse orientieren wie die schulischen ProjektleiterInnen. Andererseits können und sollen unsere externen KollegInnen im vorgegebenen Rahmen autonom unterrichten, um die SchülerInnen mit den Arbeitsweisen im jeweiligen Fachbereich vertraut zu machen.

Die Einbindung außerschulischer Fachkräfte und Institutionen öffnet Schule nach außen und bietet unseren SchülerInnen die Möglichkeiten, Einblicke in diverse Kulturlandschaften und die Arbeit Kulturschaffender zu gewinnen. Sie erfahren so, wie in anderen Institutionen - zum Beispiel an Hochschulen - gelernt und gearbeitet wird. Zudem bereichert die Kooperation zwischen Schule und Externen die Erfahrungen der an den Projekten beteiligten LehrerInnen.

Für die KulTour-Klassen und -Kurse aller Stufen gilt, dass sie sich ein- bis zweimal im Jahr in öffentlicher Präsentation dem Urteil der Zuschauer und der eingeladenen Gäste zu stellen haben.

Drucken

Informationen und Impressionen

Die Stundentafel der KulTour-Klassen kann hier heruntergeladen werden.

Einen guten Einblick in die Arbeit mit unseren KulTour-Klassen geben die Abschlussberichte und Präsentationen der Kurse. Blättern Sie doch einfach durch die Broschüren "KulTour-Klassen unterwegs in Kultur".

Viel Spaß.

Drucken