Literatur

Willkommen im Bereich der Fachschaft Literatur!

Literatur am Abtei-Gymnasium

Das Fach Literatur enthält Inhalte und Arbeitsweisen der Fächer Deutsch, Sprachen, Musik und Kunst sowie evtl. aus Arbeitsgemeinschaften wie Theater, Internet etc., geht aber darüber hinaus. Literatur wird nur als Grundkurs geführt und kann anstelle von Musik oder Kunst gewählt werden; die Kurse müssen dann in die Gesamtqualifikation im Grundkursbereich eingebracht werden. Literatur wird in zwei aufeinander Halbjahren Q1.1 und Q1.2 unterrichtet. Es werden keine Klausuren geschrieben, und Literatur kann nicht Abiturfach sein.

Literatur zielt auf den kreativen Umgang
mit Sprache, Literatur
und „Texten" im weitesten Sinne
(dazu zählen etwa auch Bilder und Musik).

Die Arbeitsweise im Literaturunterricht ist werkstatt- und projektorientiert, d. h. dass sich die Arbeit nach einer Phase der Vermittlung von Grundkenntnissen und -fähigkeiten, der gemeinsamen Festlegung eines Kursthemas und der gemeinsamen Planung und Durchführung aller Arbeitsschritte auf die Erstellung eines bestimmten Produkts konzentriert. Dieses Produkt (es sind auch mehrere kleinere denkbar) kann eine Aufführung (auf der Bühne, in einem literarischen Café o. ä.), die Präsentation eines Medienproduktes, eine Ausstellung, die Veröffentlichung eines Buches usw. sein. Die Phasen der Projektfindung, -planung und -durchführung haben dabei den gleichen Stellenwert.
Das Oberthema eines Kurses kann in der Regel aus einem der folgenden drei Bereiche entnommen werden; die Durchführung erfolgt in Werkstattform:

  • kreatives Schreiben
  • Theater
  • Medien

Erläuterungen:
In dem Bereich „kreatives Schreiben" lernen die Schülerinnen und Schüler eigene Texte verschiedener Gattungen (Lyrik, Epik, Dramatik) zu verfassen, vorgegebene Texte zu verändern oder unter einem gewählten Gesichtspunkt zusammenzustellen. Ein Einbezug zeichnerischer oder sonstiger bildnerischer Elemente und auch Arbeitsweisen mit dem Computer sind prinzipiell möglich.

Der Bereich „Theater" umfasst die Erarbeitung von dramatischen Szenen oder einer vorgegebenen Textvorlage mit den notwendigen Vor- und begleitenden Arbeiten.

Ziel des Bereiches „Medien" ist das Kennenlernen medialer Mittel und die Erarbeitung ihrer Wirkung. Dies erfolgt durch die Arbeit an einem Film- oder Medienprojekt, das die Schülerinnen und Schüler planen und durchführen.

Über diese drei Bereiche hinaus kann auch noch ergänzend die Konzeption einer Ausstellung gewählt werden.

Literatur erfordert - vor allem in der ersten Phase und zum Schluss in der Beurteilung der Wirkung des Produktes - die Fähigkeit zur Analyse. Auf der Grundlage einer Analyse erfolgt eine „Interpretation" der „Texte" durch kreative Gestaltung. Dabei spielen oft auch handwerklich-technische Fähigkeiten eine Rolle. Planungen und Entwürfe fordern weitere Leistungen, ebenso die Organisation von Teilprojekten. Schließlich sind auch soziale Fähigkeiten gefordert, da Teamarbeit bei jeder Arbeit an einem Projekt notwendig ist.

Am Abtei-Gymnasium gibt es derzeit vier Literaturkurse: zwei Theaterkurse, geleitet von Frau Epe und Frau Heyer-Duwe, und zwei Filmkurse, geleitet von Frau Wuschansky und Herrn Schuster.

Drucken