Termine der nächsten 4 Tage

Erstes Erasmustreffen in Paiporta, Spanien

erasmustreffenIm Rahmen unseres neuen Erasmusprojekts reiste eine Gruppe des Abtei-Gymnasiums Mitte November zu einem multilateralen Treffen aller beteiligten Schulen nach Paiporta. Die beteiligten Schülerinnen berichten hier über die gemeinsamen Erlebnisse:

Am Montag, dem 11.November 2019 trafen wir uns alle um 8 Uhr morgens in der Schule IES Andreu Alfaro in Paiporta. Auf dem Weg dorthin konnte ich mit einigen anderen Austauschschüler_innen sprechen, da wir gemeinsam zur Schule gegangen sind. Dort gab es eine Vorstellungsrunde der einzelnen Schulen. Es war interessant, die anderen Austauschschüler_innen aus Norwegen, der Türkei, Italien und Portugal kennenzulernen. Daraufhin folgte ein Rundgang in der Schule, verbunden mit einem Kennenlernspiel. Der Ausflug am Vormittag war eine Führung über eine Plantage, auf der Zitrusfrüchte und Gemüse nachhaltig anbaut werden. Dies funktioniert, da dieser Betrieb von Spenden finanziert wird, wodurch die Mitarbeiter_innen auf Qualität statt Quantität setzen können. Zum Beispiel benutzen sie kein Insektenschutzmittel, sondern bauen Kräuterbüsche wie Salbei oder Thymian vor den verschiedenen Gewächshäusern an, die als natürliches Mittel gegen Insekten wirken. Auf den Feldern wird Pflanzenrotation betrieben, um dem Boden nicht immer dieselben Nährstoffe zu entziehen. Ihre Erfahrungen in nachhaltigem Anbau stellt der Betrieb auf seine Webseite, sodass andere Bauern auf diese zurückgreifen können.

Weiterlesen

Drucken

Titel erfolgreich verteidigt – junge Fußballer bleiben Kreismeister

Kreismeister wk4In der Neuauflage des letztjährigen Endspiels um die Fußball-Kreismeisterschaft der jüngsten Wettkampfklasse WKIV (Jahrgänge 2008 – 2010) spielte das Abtei-Gymnasium erneut gegen die Elisabeth-von-Thüringen-Realschule aus Brühl. Konnten sich die AGB-Jungs 2018 erst in der Verlängerung knapp in Brühl durchsetzen, so erwies sich das diesjährige Endspiel in Brauweiler als eine klare Angelegenheit. 

Bereits in den vorgeschalteten Technikübungen Dribbel- und Passstaffel sowie dem anspruchsvollen Torschusstest konnten die Fußballer aus dem Abteiort ihr hohes fußballerisches Niveau unter Beweis stellen und alle drei Teildisziplinen siegreich bewältigen.

So gingen die AGB-Jungs (Moritz Schreiber, Nick Müller-Oehring, Lasse Trendel, Juri Hedde, Janne Kompa, Niklas Merkel, Moritz Rosocha, Victor Velentzas, Noah Scherzer, Luis Zwingmann) in das eigentliche Fußball-Endspiel mit einer 1:0 – Führung, die bis zur Halbzeitpause auf  6:1 ausgebaut werden konnte. Durch die geschlossene und sehr konzentrierte Mannschaftsleistung konnten alle 10 Spieler mit nahezu gleichen Spielanteilen zum ungefährdeten Endstand von 9:2 eingesetzt werden.

Völlig durchnässt, aber glücklich qualifiziert sich die Mannschaft für die nächste Runde auf Bezirksebene im nächsten Jahr. Gut gemacht, Jungs!

Bernd H. Kosel

Drucken

In Brauweiler, in Ruanda und überall - Bildung ernährt Menschen!

aktion tagwerkDie Schülerinnen und Schüler der Stufe EF des Abtei-Gymnasiums waren am 9. Oktober für einen guten Zweck unterwegs. Durch unterschiedlichste Tätigkeiten wie z. B. Waffelverkauf oder Einkaufsdienste für Ältere erwirtschafteten sie einen Betrag von nahezu 2400 €, den das AGB an die „Aktion Tagwerk“ überweisen konnte. 

Die Hälfte des Betrags fließt dem Projekt „Kinderfamilien in Ruanda“ zu. Dabei handelt es sich um Kinder, die ohne ihre Eltern aufwachsen, da diese an Krankheiten wie beispielsweise Aids, Malaria oder Tuberkulose gestorben sind, oder ihre Kinder aufgrund widriger Umstände verlassen haben. Eines der älteren Geschwisterkinder übernimmt dann die Elternpflichten. Die Organisation unterstützt vor allem die Aufrechterhaltung der regelmäßigen Aktivitäten wie den Schulbesuch und kümmert sich um Krankenversicherung, Gehälter für Landwirte, Psychologen etc.:

https://www.aktion-tagwerk.de/projekte/ruanda/kinderfamilien/

Die andere Hälfte wird in Absprache mit „Aktion Tagwerk“ dort eingesetzt, wo der Bedarf nach Ansicht der Organisation am höchsten ist.

Die „Aktion Tagwerk“ bedankt sich bei unseren Schülerinnen und Schülern. Und wir tun dies natürlich auch- einige Jugendliche haben an dem Tag Beträge zwischen 60 und 100 € gesammelt.   

Ob das AGB nächstes Jahr wieder die Organisation unterstützt, steht derzeit noch nicht fest.

Marius Katz (Fachschaft Sozialwissenschaften/Wirtschaft).

Drucken

Tag der offenen Tür am AGB

Ich danke allen Mitgliedern der Schulgemeinde für die tolle Unterstützung bei unserem diesjährigen Tag der offenen Tür: wir haben all unsere Türen geöffnet und das Abtei-Gymnasium so präsentiert, wie es ist. Eine fröhliche, offene, zugewandte Schule in der sich alle wohlfühlen können. Wir haben gezeigt, wie wir miteinander leben und lernen. 

Für alle, die nicht am Tag der offenen Tür teilnehmen konnten hier unser Willkommensheft als Download, darin finden Sie alle wichtigen Informationen und um die Anmeldung am AGB.

Die wichtigsten Termine der nächsten Zeit, zu denen wir Sie herzlich mit Ihren Kindern einladen:

Informationsabend

Montag, den 13.01.2020, 18.00 Uhr, Informationsabend zum KulTour-Profil

Individuelle Beratung

  • Mittwoch, den 22.01.2020, 14.00 – 19.00 Uhr, „Ist das Gymnasium für mein Kind die richtige Schule?“ , Beratung zur Schulformwahl
  • Dienstag, den 21.01.2020, 11.30 – 15.00 Uhr, individuelle Beratung zum Profil KulTour
  • Mittwoch, den 22.01.2020, 13.30 – 15.00 Uhr, individuelle Beratung zum Profil KulTour
  • Donnerstag, den 23.01.2020, 11.30 – 15.00 Uhr, individuelle Beratung zum Profil KulTour

Für diese individuellen Beratungsgespräche vereinbaren Sie bitte über unser Sekretariat einen Termin (Tel. 02234 / 98202-11).

Anmeldung

Montag – Mittwoch, 17.02. – 19.02.2020

  • täglich jeweils von 8.00 - 12.00 Uhr
  • nachmittags: Montag und Mittwoch von 15.00 – 18.00 Uhr und Dienstag von 15.00 – 19.00 Uhr

Aufnahmechancen am AGB

Zur fünften Klasse können alle Kinder am Abtei-Gymnasium angemeldet werden, also nicht nur aus dem Stadtgebiet Pulheim sondern auch aus dem Umland (Widdersdorf, Lövenich, Königsdorf und Glessen). Einen sicheren Platz erhalten alle Kinder, die im Stadtgebiet Pulheim wohnen. Weiter Plätze haben wir in den letzten Jahren nach den Kriterien Geschwister, Schulweglänge und Los vergeben. Durch die Neugründung des Gymnasiums Widdersdorf hat sich die Situation merklich entspannt, so dass wir im letzten Jahr keine Kinder ablehnen mussten. 

Unser Anmeldezeitraum ist vom 17.-19.02.2020, so dass bei einer Ablehnung mit dem Anmeldeschein an einer umliegenden Kommune eine reguläre Anmeldung ohne Nachteile möglich ist. Eine spätere Anmeldung ist am AGB aller Voraussicht nach ausgeschlossen!

Martin Sina, OStD (Schulleiter)

Drucken

Elternsprechtag im 1. Halbjahr

Am Freitag, den 6. Dezember, findet in der zeit von 14.00 bis 19.00 Uhr der Elternsprechtag im 1. Halbjahr statt.

Die Kinder können in dieser Woche Termine für den Elternsprechtag bei den Lehrerinnen und Lehrern reservieren.

Einzelheiten zur Anwesenheit der Kolleginnen und Kollegen entnehmen Sie bitte dem Plan. Da es bis zum Elternsprechtag noch zu einzelnen Änderungen im Plan kommen kann, beachten Sie bitte auch den aktuellen Raum- und Anwesenheitsplan, der am Elternsprechtag im Schulgebäude aushängt.

Torsten Backherms

Drucken